Gottesdienste ab Sonntag, 10. Mai 2020 wieder möglich

In der evangelischen Kirchengemeinde Ellwangen ist die Freude groß, dass ab kommenden Sonntag, 10. Mai, wieder Gottesdienste in der evangelischen Stadtkirche stattfinden können.

Im Gespräch mit der Landesregierung haben die Religionsgemeinschaften die Bedingungen für Gottesdienste und gemeinsame Gebete festgelegt. Die Kirchenleitungen haben für die Gottesdienste genaue Regeln aufgestellt. So gelten in den Kirchen Abstandsgebote zwischen den einzelnen Gottesdienstbesuchern von 2 Metern, für jedes Kirchengebäude wird eine Höchstzahl an Gottesdienstbesuchern und die Sitzplätze festgelegt. Auf das gemeinsame Singen wird verzichtet. Eingang und Ausgang an den Kirchentüren werden so gestaltet, dass es nicht zu Häufungen kommt. Emporen dürfen nicht benutzt werden.

In der evangelischen Stadtkirche können maximal 80 Teilnehmer Gottesdienst feiern, im Hauptschiff werden 40 Plätze ausgewiesen, in den Seitennischen 23 Plätze und im Chor 15 Plätze. „Wenn beim Glockenläuten um ½ zehn Uhr mehr Menschen kommen, bitten wir sie, eine Stunde später wieder da zu sein, dann feiern wir den Gottesdienst ein zweites mal,“ erhofft sich Pfr. Martin Schuster.

Die Gottesdienstbesucher werden gebeten, eine Maske zu tragen, um das Ansteckungsrisiko möglichst gering zu halten. In der Stadtkirche steht Desinfektionsmittel für die Hände bereit.

Gemeindeglieder die es vorziehen daheim zu bleiben, sind eingeladen die Gottesdienste und Andachten im Fernsehen und auf den Kirchlichen Internetseiten mitzufeiern.