Geistliche Angebote in der Corona-Krise

Im folgenden finden Sie verschiedene Möglichkeiten geistlicher Angebote.

Fernsehgottesdienste

An den kommenden Sonntagen werden viele Christinnen und Christen die Fernsehgottesdienste mitfeiern – in einer großen Gemeinde, jeden Sonntag um halb zehn im ZDF:

An Feiertagen oder bei besonderen Anlässen überträgt die ARD meist morgens um 10 Uhr einen Fernsehgottesdienst.

 

Gottesdienste und Andachten aus der Württembergischen Landeskirche

Hier kann man Gottesdienste und Andachten aus verschiedenen Kirchengemeinden in Württemberg mitfeiern:

https://www.elk-wue.de/gemeindeleben-online

Die Landeskirche zeigt auch auf Youtube Andachten und kurze Gottesdienste:

https://www.youtube.com/channel/UCge72-yBJ3a1WSrSjreUo1A

 

Zwei Minuten Hoffnung wählen

„Es gibt nicht immer eine schnelle Lösung. Aber immer eine Botschaft, die Hoffnung macht“: Unter diesem Motto steht die Botschaft, die von einer großen Zahl von Hörerinnen und Hörern Tag für Tag und Nacht für Nacht über Telefon abgerufen wird.

Eine Stimme, die Trost spendet und Mut macht, die Anregungen gibt und neue Perspektiven aufzeigt: All dies ist die Telefonbotschaft und noch viel mehr. Die Kurzandachten wechseln täglich. Ein großer Kreis von Pfarrerinnen, Pfarrern, Diakoninnen und Diakonen ist an ihrer Gestaltung beteiligt.

Unter der Rufnummer 07 11.29 23 33 ist die Hörbotschaft rund um die Uhr geschaltet.

 

Gebets-Netzwerke

Über das Internet entstehen Gebets-Netzwerke. Das gemeinsame Beten verbindet Christen seit je her. Auch im digitalen Raum:

https://www.elk-wue.de/gemeindeleben-online

 

Geistliches zum Nachlesen und zu Hause feiern

Hier finden sich geistliche Gedanken, Predigten und Ideen für eine Andacht, die man mit seiner Familie feiern kann:

https://www.elk-wue.de/corona/geistliches