Gottesdienste am Heiligen Abend

flare Dieses Jahr ist alles etwas anders

Wegen der Einschränkungen im Zusammenhang mit der Infektionsgefahr haben wir uns entschlossen, die Gottesdienste am Heiligen Abend etwas anders zu feiern als gewohnt:

Gemeinsam mit den Katholischen Mitchristen werden wir die Andachten sowohl auf dem Marktplatz als auch per Bild- und Tonübertragung in der Evangelischen Stadtkirche und in der Basilika feiern.
Wir können auf dem Marktplatz je Gottesdienst 200 Personen empfangen.

Und das nicht nur einmal, sondern gleich mehrfach um

  • 15.00 Uhr: Ökumenischer Familiengottesdienst, Pfarrerin Mirjam Schuster und Pfarrer Michael Windisch
  • 16.00 Uhr Evangelische Christvesper, Pfr. Martin Schuster
  • 17.00 Uhr Katholische Christvesper (Wortgottesdienst)
  • 18.00 Uhr Evangelische Christvesper, Pfr. Martin Schuster
  • 19.00 Uhr katholische Christmette (mit Eucharistiefeier), Pfr. Michael Windisch 

Für diese Gottesdienste auf dem Marktplatz und in den Kirchen ist eine vorherige telefonische Anmeldung erforderlich im Evang. Pfarramt, Tel. 07961/3111, am Freitag, 18.12., Montag, 21.12. und Dienstag, 22.12.2020 jeweils von 14 - 17 Uhr.

 

Die Christmette findet wie gewohnt um 22.30 Uhr in der Stadtkirche statt. Pfarrerin Uta Knauss und unser Jugendchor können ca 100 Gottesdienstbesucher zur Feier der Heiligen Nacht empfangen.