Samstag, 23. Juli 2016, 15 Uhr, Speratushaus

Sonntag, 16. Oktober 2016, 17 Uhr, Ev. Stadtkirche

Vocalensemble Kammerton der Städtischen Musikschule Crailsheim
Leitung: Katharina Hayer
Die singbegeisterte Gruppe wurde von Katharina Hayer mit MusikschülerINNEn der Städtischen Musikschule Crailsheim gegründet. Seit 2006 tritt das Ensemble unter dem Namen „Kammerton“ auf.
Das mittlerweile sehr breitgefächerte Repertoire umfasst u.a. klassische Werke von Mozart, Mendelssohn-Bartholdy, Pergolesi, aber auch Popballaden, Musical- und Gospelstücke sowie afrikanische Traditionals.
Neben eigenen Konzerten bereichert das Ensemble Konzerte der Städtischen Musikschule in Crailsheim und wirkte bereits bei Konzerten in den Partnerstädten in Frankreich und Litauen mit. Ob a capella oder mit Klavierbegleitung - das Vocalensemble ist einfach ein Hörgenuss.
Freuen Sie sich auf ein abwechslungreiches Musikerlebnis.

http://www.musikschule-crailsheim.de/kultur-und-mehr/ensembles-der-musikschule/vokalensemble-kammerton/

Montag, 7. November 2016, 20 Uhr, Speratushaus

Einführungsvortrag Karl Jenkins: "The Armed Man" A Mass for Peace

Heinrich Türck, Reinhard Krämer

Sonntag, 13. November 2016, 17 Uhr, Ev. Stadtkirche

Karl Jenkins: "The Armed Man" A Mass for Peace

Ellwanger Jugendchor und Kantorei

Ensemble variable

Leitung Reinhard Krämer.

Sonntag, 11. Dezember 2016, 17 Uhr, Ev. Stadtkirche

Adventskonzert mit Jazztrompete und Orgel

Duo ZIA

Marcus Rust (Trompete, Flügelhorn) und Christian Grosch (Orgel) lernten sich im Rahmen ihres Jazzstudiums an der Musikhochschule Dresden kennen. Auf der Suche nach neuen Klängen forschen die zwei Musiker nach einem Klang der Gegenwart. Dabei spielen Traditionen eine wichtige Rolle und dienen oft als Ausgangspunkt ihrer musikalischen „Expeditionen". Den beiden Musikern ist daran gelegen, ihre verschiedenen musikalischen Hintergründe so zu kombinieren, dass kein Genre dem anderen etwas wegnimmt, sondern sich alles zu einem eigenen Klang ergänzt. Damit nehmen sie die Zuhörer mit auf eine geistlichmusikalische
Reise zwischen indianischen Melodien, afrikanischen Rhythmen, europäischen
Volksweisen und Jazz.

http://www.duo-zia.de/de/willkommen.html

Sonntag, 22. Januar 2017, 17 Uhr, Ev. Stadtkirche

Classic Brass Jürgen Gröblehner

Das aktuelle Programm

Sonntag, 19. Februar 2017, 17 Uhr, Ev. Stadtkirche

Orgel rockt!

Patrick Gläser, Orgel

 

 

"Orgel rockt" ist ein Konzertprojekt für Orgel Solo, bei dem Coverversionen aus Rock, Pop und Filmmusiken auf der Orgel zu Gehör kommen.

Anstelle eines Programmheftes werden die Titel anmoderiert – um die „andere“ Musik im Kirchenraum zu vermitteln und die Besucher mit dieser Botschaft zu erreichen.

In der ersten Konzertstaffel (Tour 2010/11) hatte "Orgel rockt" in fünfzig Konzerten schon über 10.000 Besucher erreicht. Die 2.750 handgeschriebenen Rückmeldungen aus diesen Konzerten sind bewegend - diese Musik im Kirchenraum schafft es, die Menschen zu berühren. Was die Menschen in den ersten 50 Konzerten bewegt hat, lesen Sie unter www.orgel-rockt.de/konzerterfahrungen.html.

Die zweite Tour „2012/13“ setzte das Konzept mit neuen Titeln aus den drei genannten Genres fort, Anfang 2014 war in Öhringen Start für „Tour 3“.

Seit Januar 2016 läuft „Tour 4“ mit einer neuen Programmauswahl, wieder orientiert an Publikumswünschen.

 

Inzwischen fanden in gut sechs Jahren über 200 Konzerte mit mehr als 42.000 Zuhörern statt. Höhepunkte waren u. a. die Auftritte in Schweden, Russland, Österreich und der Schweiz, sowie beim Festival „Rock den Dom“ im Mariendom zu Hildesheim. Publikumsrückmeldungen (Auszüge) zu den Konzerten sind laufend unter www.orgel-rockt.de auf der Startseite unter „Aktuelles“ zu lesen.

 

 

Sonntag, 19. März 2017, 17 Uhr, Speratushaus

Jontef: Bin ich verliebt!

Zum ersten Mal nimmt Jontef Lieder und Texte des deutschen Juden Heinrich Heine ins Programm und verbindet diese mit der Welt des osteuropäischen Stedls!
Heine steht für die jüdische Erfahrung der Flucht aus dem Land der eigenen Muttersprache und das Leben im Exil. Sein Blick auf die Welt ist vom Lebensgefühl des Außenseiters geprägt, sowohl als Dichter unwiderstehlicher Liebeslyrik und beißender Spottverse wie als Reiseschriftsteller und politischer Journalist, als „Sturmvogel der Revolution“ und „verbotener Sänger“.
Jontef hat einige der schönsten Gedichte Heines neu vertont und daraus zusammen mit vielen neuen „alten“ jiddischen Liedern und Instrumentalstücken ein Programm gestaltet – eine Liebeserklärung nicht nur an Heinrich Heine. Zur Musik tritt das Wort: Gedichte, humorvolle Anekdoten und Geschichten zum Thema Liebe, von Michael Chaim Langer meisterhaft vorgetragen und zelebriert.

Karfreitag, 14. April 2017, 20 Uhr, Ev. Stadtkirche

Marco Giuseppe Peranda (1625-1675)

Historia des Leidens und Sterbens unseres Herren Jesu Christi nach dem Evangelisten St. Marcus (1668)

Cembalowerke zur Passion

Ellwanger Kantorei

Reinhard Krämer, Leitung, Cembalo und Jesus

Sonntag, 30. April 2017, 17 Uhr, Ev. Stadtkirche

Orgelkonzert

Michail Tschitschirin (Ukraine)

Sonntag, 25. Juni 2017, 17 Uhr, Ev. Stadtkirche

Mit Pauken, Trompeten und Orgel

Klaus-Ulrich Dann, Hubertus von Stackelberg,

Martin Schmelcher - Trompete und Clarinhorn

Marion Hafen - Pauken

Albrecht Schmid – Orgel

 

Werke u.a. von: G.Fr.Händel, J.J.Mouret, A.Schmid

Sonntag, 1. Oktober 2017, 17 Uhr, Evangelische Stadtkirche

Violine & Orgel

Franziska König, Violine

Reinhard Krämer, Orgel

Franziska König und Reinhard Krämer verbindet das Projekt, das Konzert für Violine und Orgel von Max Springer aufzuführen. Der 1. Satz mit fast 30 Minuten Dauer erklang in einem Konzert 2011. In diesem Konzert findet das Projekt seine Fortsetzung.

www.franziska-koenig.de

Samstag, 21. Oktober 2017, 19 Uhr, Ev. Stadtkirche

Orgelkonzert

Gedymin Grubba (Danzig)