Instrumente

In der Evangelischen Stadtkirche steht seit 1978 ein Cembalo aus der Werkstatt von Eckehart Merzdorf. Es ist eine Kopie nach Taskin.

Orgel
Von der vermutlich ersten Orgel auf der Empore der evangelischen Stadtkirche ist noch das Gehäuse vorhanden. Diese Orgel wurde von der  Fa. Gebr. Link aus Giengen/Brenz 1879/80 erbaut und hatte 17 Register auf zwei Manualen und Pedal. Die mit * versehenen Register in der Disposition der heutigen Orgel sind aus ihr übernommen.

Sie hatte folgende Diposition:

 

I. Manual:

Bourdon 16'

Prinzipal 8'

Flöte 8'

Viola da Gamba 8'

Groß Gedeckt 8'

Oktave 4'

Dolce 4'

Oktav 2'

Mixtur 2 2/3'

Trompete 8'

 

II. Manual

Principal 8'

Salicional 8'

Lieblich Gedackt 8'

Trav. Flöte 4'

 

Pedal

Violonbass 16'

Subbass 16'

Octavbass 8'


1974 baute Firma Rensch aus Lauffen/Neckar nach langen Auseinandersetzungen eine neue Orgel ins alte Gehäuse. 1998 intonierte die Orgelmanufaktur Lutz, Feuchtwangen die Orgel neu, baute eine elektronische Setzeranlage ein und rückte das Pedalwerk nach hinten, damit ein besserer Zugang zum Stimmen erreicht wurde.

Die Disposition der Orgel von 1974:
I. Manual, Hauptwerk
Bourdon 16‘*
Prinzipal 8‘*
Rohrflöte 8‘
Oktave 4‘
Gemshorn 4‘
Oktave 2‘
Mixtur 4-fach 1 1/3‘
Zimbel 3-fach ½‘
Cornett 5-fach ab g°
Trompete 8‘*

II. Manual, Schwellwerk
Prinzipal 8‘ ab c°            neu 1998
Holzflöte 8‘*
Salicional 8‘*
Voix céleste ab c°            1998 entfernt
Prinzipal 4‘
Holztraverse 4‘*
Nasat 2 2/3‘
Flöte 2‘
Terz 1 3/5’
Blockflöte 1‘
Mixtur 5-fach 2‘
Cromorne 16‘
Hautbois 8‘

III. Manual Brustwerk
Gedeckt 8‘
Rohrflöte 4‘
Oktave 2‘
Quinte 1 1/3‘
Terznone 1-2fach 1 3/5’ + 8/9’ ac c°        1998 Terz 1 3/5‘
Mixtur 3-fach 1‘
Krummhorn 8‘

Pedal
Kontrabass 16‘*
Subbass 16‘*
Oktavbass 8‘*
Gedecktbass 8‘
Oktave 4‘
Rohrpommer 4‘
Hintersatz 4-fach 2 2/3‘
Posaune 16‘
Trompete 8‘
Clairon 4'

Normalkoppeln,
256 Setzerkombinationen
Manualumfang C-g³
Pedalumfang C-f¹
Doppelt geschweifte Pedalklaviatur


Im Speratushaus steht ein Flügel (Steinway 1965),

er wurde 2006 generalüberholt.