Ökumenische FriedensDekade

Im Jahr 2000 fand die bundesweite Eröffnung der FriedensDekade mit einem ökumenischen Gottesdienst in Ellwangen statt. Seitdem konstituiert sich jährlich ein Arbeitskreis FriedensDekade unter Beteiligung des Friedenskreises unserer Kirchengemeinde zur Vorbereitung der jeweiligen Veranstaltungen.

Wenn Sie sich einbringen wollen, wenden Sie sich bitte an Frau Böhme, Tel. 3330.

 

 

Geschichte

Geboren wurde die FriedensDekade in den Niederlanden. In West- und in Ostdeutschland wurde die Idee dann 1980 gleichzeitig aufgenommen. Die Erfahrungen haben gezeigt, dass Kirchen und auch Gruppen außerhalb der Kirchen es inzwischen längst gelernt haben, konstruktiv zusammenzuarbeiten und dies in ökumenischem Geiste tun. FriedensDekaden haben so die Gemeinschaft, die 'Koinonia', der Kirchen gefördert und den Zusammenhalt der Christinnen und Christen in Ost und West verstärkt.

 

Inzwischen ist der Weltfriede, in ökumenischer Breite, zu einem herbstlichen Schwerpunkt im Kirchenjahr geworden: Ideen und Anregungen zu den Themen Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung wurden verbreitet und haben seither wesentlich zur Vertiefung des christlichen Friedenszeugnisses und zur Meinungs- und Willensbildung in Gemeinden und Kirchen beigetragen.